ACZ 6/07
Der Dialog ACC <> CDAG wegen "durchschießender" Federbeine hat ein Ergebnis:
Domlager: XM- & Xantia-Sonderaktion
 
Am 11.10.07 hat die CDAG, Abteilung Technik, unsere von den ACCM gesammelten Werke in Sachen XM Domlager
in einem konstruktiven Gespräch vor Ort in Köln gesichtet und mit dem ACC-Team folgende Lösung erarbeitet:
 
1 - Seit dem 01.11.07 bieten alle Citroën Händler in D die Domlager zu XM UND Xantia für eine befristete Zeit
zu einem besonders günstigen Preis an:
Die bisherige unverbindliche Kundenpreisempfehlung für ein XM-Domlager von 297.- € +MWSt. =353,43 € wird stark gesenkt
auf 234,35 € + MWSt. = 278,88 €. Das entspricht einer Ersparnis von gut 21%.
Es sind selbstverständlich ORIGINAL-CITROËN Neuteile mit voller Garantie
und das ist bei Sicherheitsteilen am Fahrwerk ein wichtiger Aspekt.
Weiter kann die CDAG unter dem stark verschärften Spardruck des neuen PSA-Chefs Streiff nicht gehen.
Mit diesem Ergebnis hat der ACC auch etwas für die NICHT-ACCM erreicht, denn der Preis gilt bundesweit für alle.
Die Arbeitszeit kommt dann noch hinzu:
Für den Wechsel einer Seite veranschlagen die Richtwerte von Citroën beim XM knapp 1¼ Std.,
für beide Seiten zusammen rund 1h 55' - jeweils incl. der Prüfung der Wagenhöhe vorn und hinten.
Hinzu kämen evtl. weitere Arbeiten, falls es z.B. ratsam erscheint, die Dichtmanschetten
der Federzylinder gleich mit zu erneuern.
 
2 - Um zu wissen, welches Ersatzteil passt (abhängig z.B. vom Kolbenstangendurchmesser des Federzylinders,
des Baujahres und der Motorisierung), sollten Citroën-Händler und Kunde im Citroën Service-Portal
mit Hilfe der 17-stelligen Fahrgestell- und evtl. der ORGA-Nummer des betroffenen XM/Xantia
das passende Teil heraussuchen.
Man beachte dabei: In D waren alle XM immer mit Hydractive-System versehen
(siehe Schiebeschalter auf der Mittelkonsole). Beim Xantia ist's unterschiedlich.
Dies ist bei der Auswahl des richtigen Ersatzteils wichtig.
 
3 - Analyse, ob neue Domlager sinnvoll sind:
Es bleibt beim Hinweis, den Abstand der Federkugel zu dem - beim XM - darüber quer verlaufendem Blech
zu beobachten. Wenn dieser Abstand sich verringert stimmt etwas nicht. Unterschiedliche Abstände
der Fahrzeugseiten sind ebenfalls ein Indiz. Da der Abstand aber im Urzustand kein definiertes Maß hat,
ist dieses nur ein recht grober Anhalt.
Deutlich aussagekräftiger ist folgende Vorgehensweise: Fahrzeug auf Höchststellung bringen,
Motor aus, Haube auf und von einem freundlichen Helfer die Lenkung bewegen lassen.
Da im Stand die Federbeindomlager beim Lenken die stärkste Belastung erfahren, kann sich hier etwas offenbaren:
Wenn's im Bereich der Domlager knackt oder knistert ist es wohl soweit.
Deshalb: Bei diesem Test unbedingt besondere Vorsicht walten lassen.
Bleibt mit Euren Körperteilen auf sicherem Abstand. Nicht dass, das Domlager genau in dem Moment reißt.
Die Folgen wollen wir uns lieber nicht ausmalen. Vorsicht ist also bei diesem Test oberstes Gebot.
Dann gibt es noch Domlager bei denen der konische Blechkragen unter der Gummierung rostet.
Entweder löst sich dadurch schon die Gummierung und/oder es knirscht auf Fingerdruck.
Wir kennen bis jetzt noch keinen Schaden aufgrund dieses Bildes, raten aber auch dann zum Austausch.
Grundsätzlich solltet ihr im Zweifelsfall lieber tauschen.
Gesetzt der Fall, ihr meint aufgrund dieses Testes, dass es kritisch um Euer Domlager bestellt ist,
dann wägt in eigener Verantwortung ab, ob ihr noch fahren wollt oder das Auto lieber stehen lasst.
Vielleicht kann man ja auch den erfahrenen Rat des Citroën Händlers vor Ort bei der Beurteilung des Einzelfalls nutzen.
 
4 - Vorerst ist gesichert, dass diese preisattraktive Aktion bis zumindest Anfang 2008 läuft.
Da das Ende noch nicht definiert ist (je nach Vorrat bei Citroën und der jetzt einsetzenden Resonanz der ACCM),
kann man nur raten, JETZT zu analysieren und im Fall des Falles SOGLEICH zu handeln ....Weihnachten
steht ja auch für Citroën Fans vor der Tür.
 
5 - Über den Fortgang werden wir von ACZ 1/08 berichten und verbinden damit die Bitte,
dass alle ACCM der ACC-Clubzentrale mitteilen, wenn sie die Aktion genutzt haben.
Dieses Feedback ist für eine erfolgreiche Aktion von großer Bedeutung und kann erfolgen unter:
eMail: citroen-club@t-inline.de, Fax: 06131 - 4 18 17, Post: ACC, Rheingauer Str. 8, 55122 Mainz.
ACCM Ulrich Klauke und Ulrich Brenken